餐厅 cāntīng

Die Kantine.
Vor zwei Wochen haben wir uns mit einigen von Luises Schüler*innen zum Mittagessen getroffen. Die Verständigung ist holprig und sehr lustig. Selbstbewusst steuern Luise und ich auf das futuristische Gebäude im Herzen des Collegegeländes zu. Schon seit Wochen kehren wir dort unregelmäßig ein, wir haben beinahe verstanden, wie man sein Essen bestellt und bezahlt, und dort haben wir auch den bisher einzigen englischsprechenden Schüler am College getroffen. Es ist immer schön sich unter die Schüler*innen zu mischen.
Doch irgendetwas stimmt nicht. Nach einer Weile begreifen wir das Zögern der Mädchen. Gehen wir nicht in die Mädchenkantine?
Zugegeben, hier waren schon immer auffällig viele Jungen anzutreffen. Aber dass es eine extra Kantine für Jungen und Mädchen gibt, das hatten wir nicht gewusst. Die Trennung ist nicht strikt, es mischt sich ein bisschen, deshalb ist es uns wohl nicht aufgefallen. Nach einem herzlichen gemeinsamen Lachen entscheiden wir uns dann doch für die Mädchenkantine.
Eine Kantine für die Lehrer*innen gibt es auch noch, lernen wir später.

Schreibe einen Kommentar