2%

Huhu meine Lieben,
Ich bin gerade mal 2% meiner Zeit hier, dennoch gibt es eine Menge zu erzählen. Erstmal muss man sagen das es hier traumhaft ist. Überall stehen Palmen und schöne Gebäude, man realisiert oft noch garnicht wo man sich eigentlich befindet. Die ersten Tage Arbeit habe ich auf dem Feld verbracht. An Tag 1 habe ich an einem Moringabaum Blätter gesammelt, diese sind (soweit ich das Verstanden hab) für die Produktion von Seife wichtig. An Tag zwei erntete ich Auberginen, Feigen und eine Frucht die ich nicht kenne aber man kann sie vielleicht als Mischung aus Gurke und Zucini mit Stacheln dran beschreiben. Hier nennt man sie Bamia.  Eine Schwester hat sie einmal mit mir geerntet und wir hatten nur Plastiktüten um die Hand. Also ich weiß ja nicht ob sie einfach nur hart im nehmen ist oder ich ein Weichei, jedenfalls tat es ziemlich weh. Aber beim erneuten Bamia ernten sind dann immerhin meine super Gartenhandschuhe direkt zum Einsatz gekommen. Danke an dieser Stelle an meine Mama welche extra noch welche mit mir gekauft hat. Am dritten Tag ging es an die Olivenernte. Dort waren so ziemlich alle die man hier jemals rumlaufen hat sehen, da es sehr viele Olivenbäume gibt. Diese werden nur einmal im Jahr geerntet und dadurch war es ein großes Spektakel. Am Anfang war man auch noch ganz aufgeregt nach einer Zeit war man jedoch überall dreckig, verschwitzt und hat sich über jede noch so kleinste Wolke am Himmel gefreut. Das ich mich auch mal über Wolken am Himmel und Wind freue hätte ich auch nicht gedacht. 
Überall hier laufen super viele Katzen rum, am Anfang waren wir ganz begeistert, bis wir merkten dass sie alle relativ scheu sind und kein großes Interesse an uns haben. Jedenfalls waren sie um einiges weniger ans uns interessiert als wir an ihnen. Aber mit ein wenig Geduld und ein bisschen Katzenfutter lässt sich das auch noch regeln.
Bilder kann ich leider noch nicht einfügen, da ich sowieso sehr schlecht mit Internet ausgestattet bin und die ganze zeit Fehler auftreten. So steigt aber die Spannung noch weiter in die Höhe. Also freut euch schon auf die nächsten Prozent und dann auch hoffentlich auf meine Bilder.
Eure Jule

Schreibe einen Kommentar