Logo des Zentrums für Mission und Ökumene - Nordkirche weltweit

Konflikte gehen mit belastenden Gefühlen einher. Schuld, Scham, Peinlichkeit oder Wut können je nach Kultur, Tradition und Religiosität unterschiedliche Reaktionen auslösen. Menschen aus kollektiv geprägten Strukturen zeigen und erwarten in solchen Situationen andere Verhaltensweisen als diejenigen, die von Kontexten geprägt sind, in denen stärker die eigene Selbstverwirklichung betont wird.
Religionen benötigen keine eigenen theoretischen Modelle für die Entstehung und den Umgang mit Konflikten. Notwendig sind vielmehr die Wahrnehmung der kulturellen Gewohnheiten und ihre Verbindung mit der jeweiligen persönlichen Religiosität.
Deswegen beschäftigt sich der Fachtag mit Konfliktfeldern 
in Familien, Geschlechterrollenproblemen und Eltern-­Kinder-Konflikten, daraus entstehenden Krankheitsbildern und ihrem Zusammenhang mit kulturellen und religiösen Themen. Es geht um das Krankheitsverständnis in muslimischen Kontexten und den Einsatz von Religion zur Stabilisierung.
 
Der Fachtag richtet sich an Menschen, die sich in psychologischer Beratung, Seelsorge und psychosozialen Berufen engagieren. Er ist ebenfalls für diejenigen gedacht, die sich für Religionen und Religiosität interessieren und mehr Informationen über das Zusammenspiel von Kultur und Religion und ihre Einflüsse bei der Bewältigung von Konfliktlagen suchen.

Der Fachtag richtet sich an Lehrkräfte, Erzieher*innen, ­Berater*innen; Psychotherapeut*innen; Supervisor*innen, Sozial-Pädagog*innen, Sozialarbeiter*innen, haupt- und ehrenamtliche Seelsorger*innen; ­Pastor*innen und Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe.

Ort

Dorothee-Sölle-Haus, Königsstraße 54 , Hamburg

Kosten

Kosten € 30,- mit Mittagsimbiss

Leitung

Pastorin Dr. Christina Kayales, 
Arbeitsstelle Kultursensibilität, interreligiöse ­Zusammenarbeit und Seelsorge der ­Nordkirche und 
Pastor Dr. Sönke Lorberg-Fehring, 
Referent für den ­christlich-islamischen Dialog am Zentrum für Mission und Ökumene

Veranstalter

Zentrum für Mission und Ökumene - Nordkirche weltweit

Der Fachtag ist eine gemeinsame Aktion der Arbeitsstelle Kultursensibilität im Hauptbereich Seelsorge und gesellschaftlicher Dialog der Nordkirche, dem Zentrum für Mission und Ökumene – Nordkirche weltweit und der Schura – Rat der islamischen Gemeinschaften Hamburg.

Dokumente

fachtag_maerz2020-web.pdf

Anmeldung

Anmeldung 
bitte bis 21. Februar 2020 bei Sabine Heidenreich, 040 88181-312, s.heidenreich@nordkirche-weltweit.de 
Bitte überweisen Sie den Teilnehmerbeitrag an das Zentrum für Mission und Ökumene – 
Nordkirche weltweit   
IBAN: DE07 5206 0410 0006 4052 74    Zweck: 240.0002 – Fachtag 2. März

Mitwirkende

Referierende 


Dr. Ibrahim Rüschoff
, ärztlicher Psychotherapeut in eigener Praxis, Mitglied im Zentralrat der Muslime in Deutschland und der Islamischen Arbeitsgemeinschaft für Sozial- und Erziehungsberufe e.V. 
Sheikh Mounib Doukali, Theologe und Seelsorger, Imam der Eliman Moschee Harburg und Beauftragter der Schura Hamburg für den inter­religiösen Dialog
Nur Tiraş, Dipl. Pädagogin, Systemische Therapeutin und Familientherapeutin, Dozentin an der Medical School, Interkulturelle Supervisorin und Coach, Tätig im Projekt: Treffpunkt Beruf, Diakonisches Werk Hamburg und in der Ambulanten Sozial­psychiatrie

Themen

Christlich-Islamischer Dialog | Bildung

Weitere Veranstaltungen

Vortragsreihe Einführungen in den Islam - Einander zuhören und Fragen stellen | 23.01.2020

Einführung in den Islam aus muslimischer und christlicher Pers­pektive

Einführung in den Islam aus muslimischer und christlicher Pers­pektive

Gehört er oder gehört er nicht – der Islam zu Deutschland?

Wir wollen Muslime selbst fragen, wie sie darüber denken, und mit ihnen ins Gespräch kommen. Die Reihe „Einführungen in den Islam“ bietet die Möglichkeit, sich aus erster Hand zu informieren.

Gemeindehaus, Kirchenstraße 7 , Neustadt

Zu den Veranstaltungsdetails

Theologischer Studientag zum Judikasonntag 2020 und der Initiative Lieferkettengesetz | 18.02.2020

Auf dem Weg – Gerechtigkeit und Welthandel

Auf dem Weg – Gerechtigkeit und Welthandel

Im Rahmen der Gottesdienstreihe zu Gerechtigkeit steht für den Sonntag Judika 2020 (www.sonntag-judika.de) das Thema „Gerechtigkeit und Welthandel“ im Mittelpunkt. Anlässlich der Initiative Lieferkettengesetz und ergänzend zum Materialheft bieten wir mit diesen Studientagen die Möglichkeit, das Thema theologisch zu vertiefen.

Zentrum für Mission und Ökumene - Nordkirche weltweit, Agathe-Lasch-Weg 16 , Hamburg

Zu den Veranstaltungsdetails

Vortragsreihe Einführungen in den Islam - Einander zuhören und Fragen stellen | 20.02.2020

Fragen an das Christentum aus islamischer Sicht – Fragen an den Islam aus christlicher Sicht

Fragen an das Christentum aus islamischer Sicht – Fragen an den Islam aus christlicher Sicht

Gehört er oder gehört er nicht – der Islam zu Deutschland?

Wir wollen Muslime selbst fragen, wie sie darüber denken, und mit ihnen ins Gespräch kommen. Die Reihe „Einführungen in den Islam“ bietet die Möglichkeit, sich aus erster Hand zu informieren.

Gemeindehaus, Jahnweg 4 , Schönwalde

Zu den Veranstaltungsdetails

Theologischer Studientag zum Judikasonntag 2020 und der Initiative Lieferkettengesetz | 27.02.2020

Auf dem Weg – Gerechtigkeit und Welthandel

Auf dem Weg – Gerechtigkeit und Welthandel

Im Rahmen der Gottesdienstreihe zu Gerechtigkeit steht für den Sonntag Judika 2020 (www.sonntag-judika.de) das Thema „Gerechtigkeit und Welthandel“ im Mittelpunkt. Anlässlich der Initiative Lieferkettengesetz und ergänzend zum Materialheft bieten wir mit diesen Studientagen die Möglichkeit, das Thema theologisch zu vertiefen.

Propsteisaal, Falckstraße 9 , Kiel

Zu den Veranstaltungsdetails

Theologischer Studientag zJudikasonntag 2020 und der Initiative Lieferkettengesetz | 28.02.2020

Auf dem Weg – Gerechtigkeit und Welthandel

Auf dem Weg – Gerechtigkeit und Welthandel

Im Rahmen der Gottesdienstreihe zu Gerechtigkeit steht für den Sonntag Judika 2020 (www.sonntag-judika.de) das Thema „Gerechtigkeit und Welthandel“ im Mittelpunkt. Anlässlich der Initiative Lieferkettengesetz und ergänzend zum Materialheft bieten wir mit diesen Studientagen die Möglichkeit, das Thema theologisch zu vertiefen.

Zentrum Kirchlicher dienste, Alter Markt 19 , Rostock

Zu den Veranstaltungsdetails

Vortragsreihe Einführung in den Islam – Einander zuhören und Fragen stellen | 05.03.2020

Geschlechterrollen im  Islam anhand ausgewählter Korantexte

Geschlechterrollen im Islam anhand ausgewählter Korantexte

Gehört er oder gehört er nicht – der Islam zu Deutschland?

Wir wollen Muslime selbst fragen, wie sie darüber denken, und mit ihnen ins Gespräch kommen. Die Reihe „Einführungen in den Islam“ bietet die Möglichkeit, sich aus erster Hand zu informieren.

Gemeindehaus, Breite Str. 47 , Burg auf Fehmarn

Zu den Veranstaltungsdetails

Vortragsreihe Einführung in den Islam – Einander zuhören und Fragen stellen | 22.03.2020

Barmherzigkeit im Islam und im Christentum

Barmherzigkeit im Islam und im Christentum

Gehört er oder gehört er nicht – der Islam zu Deutschland?

Wir wollen Muslime selbst fragen, wie sie darüber denken, und mit ihnen ins Gespräch kommen. Die Reihe „Einführungen in den Islam“ bietet die Möglichkeit, sich aus erster Hand zu informieren.

Kirche Schönwalde, L 57 Oldenburger Straße / Eutiner Straße , Schönwalde

Zu den Veranstaltungsdetails
  • 1