Logo des Zentrums für Mission und Ökumene - Nordkirche weltweit

NOT FOR SALE – für Geld nicht zu haben! 2017 setzte  die Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes mit dieser Formel Akzente: Erlösung, Menschen, Schöpfung – für Geld nicht zu haben! 

Diese Impulse aufnehmend blickt das pazifische Länderseminar auf aktuelle Entwicklungen und Gegebenheiten in Ozeanien. Dieser mit großen natürlichen Ressourcen ausgestattete Teil der Welt hat längst die Aufmerksamkeit und das Begehren von Kräften in Politik und Wirtschaft geweckt, die sich daran gewöhnt haben, für Geld alles haben zu können. Der Ausverkauf des Pazifiks ist bereits in vollem Gange. 

Und er würde sich noch viel schneller und zerstörerischer vollziehen, gäbe es im Pazifik nicht den Widerstand von Menschen, die sich in Kirchen und Nichtregierungsorganisationen, in Politik und Gesellschaft für die Unveräußerlichkeit all dessen einsetzen, dessen Verkauf den Tod bedeutete. Das Leben ist ein unbezahlbares Gottesgeschenk. Erlösung, Menschen und Schöpfung sind für Geld nicht zu haben! Das Länder­seminar lädt alle Interessierten ein, miteinander ins Gespräch zu kommen über den Ausverkauf des Pazifiks und die Gründe, Möglichkeiten und Aussichten, ihn zu verhindern.   

Ort

Christian Jensen Kolleg, Kirchenstr. 4-13 , Breklum

Kosten

Übernachtung im EZ: € 80,- Übernachtung im DZ p. P.: € 70,-, Kinder bis 12 Jahre: frei, ohne Übernachtung inkl. Verpflegung: € 40,- (Freitag: € 10,- Samstag: € 30,-)

Veranstalter

Zentrum für Mission und Ökumene - Nordkirche weltweit

Dokumente

png-seminar2019-final-web.pdf

Anmeldung

Anmeldung bitte bei Stephanie Geßner, s.gessner@nordkirche-weltweit.de
Bitte melden Sie sich verbindlich bis 31. März 2019 schriftlich an.Bitte beachten: Wer nicht vegetarisch essen möchte oder bestimmte Lebensmittel nicht verträgt, vermerke dies bitte unbedingt bei der Anmeldung!

Themen

Bildung

Weitere Veranstaltungen

Lesung und Gespräch | 30.03.2019

Die Bibel – das Buch der Flucht

Die Bibel – das Buch der Flucht

Die Bibel erzählt von Menschen, die vertrieben und verschleppt werden, fliehen müssen, in der Fremde leben und Heimat suchen – von der Vertreibung aus dem Paradies über den Auszug aus Ägypten und das Babylonische Exil bis zu Jesus und seinen Aposteln, die heimatlos durch die Welt ziehen. Ein roter Faden durchzieht die Bibel, der bisher kaum wahrgenommen wurde: Der Untergang der Heimat, Flucht, Exil und die Sehnsucht nach Rückkehr in ein gelobtes Land prägen Geschichten, prophetische Reden und Lieder. Die biblischen Geschichten, Lieder, Gebote und Theologien wurden Verfolgten und Vertriebenen zur neuen, unverlierbaren Heimat – und sind es für viele Menschen bis heute.

Martin-Luther-King Gemeinde Steilshoop, Gründgensstraße 28 , Hamburg

Zu den Veranstaltungsdetails

Länderseminar Papua-Neuguinea /Pazifik | 12.04.2019

Pacific For Sale – Der Ausverkauf des Pazifiks und die Antwort der Kirchen

Pacific For Sale – Der Ausverkauf des Pazifiks und die Antwort der Kirchen

NOT FOR SALE – für Geld nicht zu haben! 2017 setzte die Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes mit dieser Formel Akzente: Erlösung, Menschen, Schöpfung – für Geld nicht zu haben! Diese Impulse aufnehmend blickt das pazifische Länderseminar auf aktuelle Entwicklungen und Gegebenheiten in Ozeanien.

Christian Jensen Kolleg, Kirchenstr. 4-13 , Breklum

Zu den Veranstaltungsdetails

Koranlektüre unter ­muslimischer Anleitung | 07.05.2019

Koran lesen als interreligiöse ­Begegnung: Jesus in koranischer Perspektive

Koran lesen als interreligiöse ­Begegnung: Jesus in koranischer Perspektive

Das Zentrum für Mission und Ökumene der Nordkirche bietet in Kooperation mit der Missionsakademie an der Universität Hamburg und dem Fachrat Islamische Studien auch im ersten Halbjahr 2019 wieder eine Koranlektüre unter muslimischer Anleitung an. Das Angebot richtet sich an alle Interessierten am christlich-islamischen Dialog.

Missionsakademie, Rupertistraße 67 , Hamburg

Zu den Veranstaltungsdetails

Koranlektüre unter ­muslimischer Anleitung | 21.05.2019

Koran lesen als interreligiöse ­Begegnung: Jesus in der islamischen Mystik

Koran lesen als interreligiöse ­Begegnung: Jesus in der islamischen Mystik

Das Zentrum für Mission und Ökumene der Nordkirche bietet in Kooperation mit der Missionsakademie an der Universität Hamburg und dem Fachrat Islamische Studien auch im ersten Halbjahr 2019 wieder eine Koranlektüre unter muslimischer Anleitung an. Das Angebot richtet sich an alle Interessierten am christlich-islamischen Dialog.

Missionsakademie, Rupertistraße 67 , Hamburg

Zu den Veranstaltungsdetails

Koranlektüre unter ­muslimischer Anleitung | 04.06.2019

Koran lesen als interreligiöse ­Begegnung: Abraham

Koran lesen als interreligiöse ­Begegnung: Abraham

Das Zentrum für Mission und Ökumene der Nordkirche bietet in Kooperation mit der Missionsakademie an der Universität Hamburg und dem Fachrat Islamische Studien auch im ersten Halbjahr 2019 wieder eine Koranlektüre unter muslimischer Anleitung an. Das Angebot richtet sich an alle Interessierten am christlich-islamischen Dialog.

Missionsakademie, Rupertistraße 67 , Hamburg

Zu den Veranstaltungsdetails

Koranlektüre unter ­muslimischer Anleitung | 18.06.2019

Koran lesen als interreligiöse ­Begegnung: Mose

Koran lesen als interreligiöse ­Begegnung: Mose

Das Zentrum für Mission und Ökumene der Nordkirche bietet in Kooperation mit der Missionsakademie an der Universität Hamburg und dem Fachrat Islamische Studien auch im ersten Halbjahr 2019 wieder eine Koranlektüre unter muslimischer Anleitung an. Das Angebot richtet sich an alle Interessierten am christlich-islamischen Dialog.

Missionsakademie, Rupertistraße 67 , Hamburg

Zu den Veranstaltungsdetails
  • 1