Nordkirche Weltweit

Das informelle Forum der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20) ist 2009 als Reaktion auf die Finanz- und Wirtschaftskrise erstmals auf Ebene der Staats- und Regierungschefs zusammengekommen. Im Juli tagt der Gipfel in Hamburg. Die jährlich wechselnde Präsidentschaft formuliert die jeweilige Agenda. Würde man jedoch nicht die Regierung, sondern die umwelt-, sozial- und entwicklungspolitische Zivilgesellschaft fragen, stünde die Globale Gerechtigkeit (siehe Agenda 2030) im Mittelpunkt. 

Ort

Politisches Bildungswerk Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V., Kurze Str. 1 , Hamburg

Kosten

130 € (erm. 50 €)

Leitung

Karin Heuer, umdenken hbs Hamburg e.V und Ellen Prowe, Kirchlicher Entwicklungsdienst der Nordkirche

Veranstalter

Kirchlicher Entwicklungsdienst der Nordkirche

umdenken hbs Hamburg e.V.

Anmeldung

Anmeldung auf www.umdenken-boell.de

Themen

Bildung

Weitere Veranstaltungen

Vortrag mit Diskussion | 03.04.2017

Islam im europäischen Haus – Erfahrungen aus Frankreich

Islam im europäischen Haus – Erfahrungen aus Frankreich

Nach den Anschlägen von Paris, Nizza oder Brüssel leben Muslime in Frankreich unter schwierigen Bedingungen. Der Terror, der sich auch gegen das friedliche Zusammenleben verschiedener Kulturen und Religionen in Europa richtet, spaltet inzwischen die Gesellschaft und lässt die Ressentiments gegenüber den Muslimen wachsen.

Katholische Akademie Hamburg , Herrengraben 4 , Hamburg

Zu den Veranstaltungsdetails

Studienreise nach Polen | 29.06.2017

Studienreise Warschau (LH 5-17)

Studienreise Warschau (LH 5-17)

“Po lin” hörte ein Jude im Traum eine Stimme sagen und übersetzte sich: “Hier ruhe, hier kannst du wohnen”, nämlich in Polen, hebräisch: “Polin”. Und so geschah es.

Zentrum für Mission und Ökumene - Nordkirche weltweit, Agathe-Lasch-Weg 16 , Hamburg

Zu den Veranstaltungsdetails