Lerndienst in Norddeutschland

Das weltwärts Süd-Nord Programm des Zentrums für Mission und Ökumene bietet jedes Jahr bis zu 15 jungen Menschen die Chance auf einen freiwilligen Lerndienst im Raum der Nordkirche. Die Süd-Nord Freiwilligen stammen aus den Partnerkirchen des globalen Südens und sind zwischen 18 und 28 Jahre alt. Während ihres einjährigen Lerndienstes unterstützen die Süd-Nord Freiwilligen in ihren jeweiligen Einsatzstellen in den Bereichen Kinder- und Jugendarbeit, Umweltbildung oder in ökumenischen Kontexten. Zusätzlich besuchen die Freiwilligen mehrere vom Zentrum für Mission und Ökumene veranstaltete Seminare zu entwicklungspolitischen Themen.