Nordkirche Weltweit

Das Europareferat

Die Aufgaben und Themen

Das Europareferat im Zentrum für Mission und Ökumene koordiniert die Kontakte zu den 14 europäischen Partnerkirchen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland. Sie liegen in insgesamt zehn Ländern. Partnerschaften bestehen zu den lutherischen Kirchen in Schweden, Polen, Rumänien, Litauen, Lettland, Estland, Kaliningrad, St. Petersburg, Kasachstan und den Niederlanden sowie zu den Diözesen Ely, Durham und Lichfield der Kirche von England und zur Russisch-Orthodoxen Eparchie (Diözese) St. Petersburg.

Damit pflegt das Referat auch Kontakte zu Kirchen, die nicht der lutherischen Konfession angehören: Zur anglikanischen Kirche von England und der Russisch-Orthodoxen Kirche. Seit 1957 besteht eine Städtepartnerschaft zwischen Hamburg und St. Petersburg. Aus dieser Beziehung heraus ist auch die Partnerschaft des Sprengels Hamburg-Lübeck der Nordkirche mit der Russisch-Orthodoxen Eparchie St. Petersburg und der Evangelisch-Lutherischen Propstei St. Petersburg gewachsen.

Das Europareferat will Partnerschaften von Gemeinden und Kirchenkreisen fördern, das Thema Europa verstärkt in die kirchliche Arbeit einbringen und die europäischen Partnerkirchen in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern sichtbarer werden lassen.

Mit Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes unterstützt das Zentrum für Mission und Ökumene in Osteuropa die Gemeindearbeit, Kinder- und Jugendarbeit, Frauenarbeit, Diakonische Projekte, die Kirchenmusik, den Wiederaufbau von Kirchen sowie die Ausbildung an den Hochschulen und theologischen Instituten.

Reiseberichte anfordern

Europareferentin Christa Hunzinger besucht die Partnerkirchen regelmäßig. Auf Anfrage schicken wir Ihnen gern ihre Reiseberichte zu.

Evangelisch-Lutherische Kirche in Litauen vom 11. bis 13. Juli 2014

Evangelisch-Lutherische Kirche Lettland vom 15. bis 18. März 2017

Estnische Evangelisch-Lutherische Kirche vom 28. März bis 3. April 2016

Evangelisch-Lutherische Propstei Kaliningrad vom 8. bis 12. Juni 2013

Partner in St. Petersburg vom 20. – 24. März 2017

Begegnungstreffen in Polen vom 26. bis 27. Mai 2015

Pastoralkolleg Palanga vom 8. bis 12. Februar 2016

Reise ins Baltikum der PröpstInnen des Sprengels Schleswig und Holstein vom 28. März bis 4. April 2016

Christliche Begegnungstage für Mittel- und Osteuropa in Budapest vom 7. bis 10. Juli 2016

Evangelisch-Lutherische Kirche in Rumänien vom 12. bis 19. Oktober 2013

Diözese Växjö der Kirche von Schweden vom 24. bis 26. April 2017

Evangelisch-Lutherische Kirche in der Republik Kasachstan vom 9. bis 17. Mai 2012

Protestantische Kirche in den Niederlanden vom 3. bis 5. März 2017

Diözese Ely vom 4. bis 6. September 2015

Diözese Durham vom 9. bis 10. November 2015 

Diözese Lichfield vom 4. bis 6. September 2015

Die Berichte können Sie hier bestellen

 

 

Europa

Direkter Kontakt

05. bis 14. Mai 2017

Europawoche 2017

Als Kirchen in Norddeutschland laden wir in der diesjährigen Europawoche zu gemeinsamen Gebeten, Gottesdiensten und Gesprächen ein.

Mehr lesen...

Überblick: Beziehungen nach Europa

  • Estnische Evangelisch-Lutherische Kirche mit 166 Gemeinden und 163.000 Mitgliedern
  • Evangelisch-Lutherische Kirche Lettlands mit 300 Gemeinden und rund 430.000 Mitgliedern
  • Evangelisch-Lutherische Kirche in Litauen mit 54 Gemeinden und knapp 20.000 Mitgliedern
  • Evangelisch-Augsburgische Kirche in Polen, mit 75.000 Mitgliedern, Diözesen Wroclaw und Pomorsko-Wiekopolska
  • Kirche von Schweden, Diözese Växjö
  • Kirche von England, Diözesen Ely, Durham und Lichfield
  • Protestantische Kirche in den Niederlanden, fast 1800 Gemeinden mit 2,1 Mio. Mitgliedern
  • Evangelisch-Lutherische Kirche in Rumänien, ca. 30.000 Mitglieder
  • Evangelisch-Lutherische Propstei Kaliningrad, ca. 1100 Mitglieder 
  • Evangelisch-Lutherische Propstei St. Petersburg, ca. 900 Mitglieder
  • Russisch-Orthodoxe Kirche, Eparchie St. Petersburg
  • Evangelisch-Lutherische Kirche der Republik Kasachstan, mit 2.500 Mitgliedern

"In welcher Welt wollen wir leben?"

Es muss ein Schalter umgelegt werden, damit sich etwas ändert, fordert Jannika Baars.

Willi Wilkens ist dabei, wenn es beim Kirchlichen Bündnis zum G20-Gipfel darum geht, auf Ungerechtigkeit und Menschenrechte aufmerksam zu machen.

Emmaculate Okwach (Kenia) Barbara Hiltel Venurini (Brasilien) und Archana Nayak (Indien) setzen sich für eine bessere Zukunft ein.

„Man hat die Chance die Welt besser zu machen“, erklärt der Hamburger Staatsrat Wolfgang Schmidt im Interview.

Mehr lesen...

Partnerschaftsportal 

Plattform für Austausch und Vernetzung

Das Partnerschaftsportal bietet Ihnen die Möglichkeit, ihre Arbeit zu präsentieren. Mit dem Portal wollen wir die vielfältigen Partnerschaften aus Kirchen, Nichtregierungsorganisationen, aus Schulen und Kommunen sichtbar machen. 

Zum Portal....

Projekt

Suppenküche in Kokschetau / Kasachstan

Ewald Krassowski hat früher als Lastwagenfahrer gearbeitet. Nach dem Unglück von Tschernobyl wurde er zu Aufräumarbeiten am Kraftwerk verpflichtet. Viele seiner damaligen Kollegen sind bereits gestorben, auch er leidet unter den gesundheitlichen Folgen. Doch diese Erfahrungen haben ihn dazu gebracht, Pastor zu werden und sich für die Ärmsten in der Gesellschaft einzusetzen.
mehr

Aktuelle Publikation

Weltweit verbunden

Handbuch über die ökumenische Partnerschaftsarbeit in der Nordkirche: Die aktuelle Broschüre richtet sich an alle Gemeinden, Gruppen und Initiativen, die sich für internationale kirchliche Beziehungen engagieren.

Download des Handbuches