Nordkirche Weltweit

Die Kirche von England

Die Diözese Durham

1996 trat der damalige Dean der Kathedrale von Durham, The Very Reverend John Arnold, an das Nordelbische Kirchenamt mit der Bitte heran, eine Partnerschaft zwischen der Nordelbischen Kirche und der Diözese Durham zu beginnen. Nach Zustimmung des Ausschusses Anglikanische Kirchengemeinschaft wurde die Partnerschaft 1997 zwischen Durham Cathedral und dem Dom zu Lübeck konkretisiert. In der Diözese von Durham gründete sich ein „Nordelbienausschuss“. Weitere Gemeindebeziehungen entstanden

Die Diözese Durham entstand im Jahr 1000. Sie liegt im Nordosten Englands und grenzt an die Nordsee. Hier leben etwa 1,5 Millionen Menschen. Die Region war im 19. und bis Ende des 20. Jahrhunderts vom Bergbau dominiert, heute hat sie mit Arbeitslosigkeit und Armut zu kämpfen. Die Diözese hat fast 250 Kirchengemeinden mit 300 Kirchen.

In ihr arbeiten 221 Pastorinnen und Pastoren, von ihnen arbeitet die knappe Hälfe im Ehrenamt, ein Drittel sind Frauen. Bischof von Durham ist seit Februar 2014 The Right Reverend Paul Butler, Suffraganbischof The Right Reverend Mark Bryant, Bischof von Jarrow. Bischofssitz ist die Kathedrale von Durham, die aus dem 11. Jahrhundert stammt und in einer Umfrage der BBC von 2001 zufolge das meist-geliebte Gebäude der Nation ist. Gemeinsam mit dem Schloss steht die Kathedrale seit 1986 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes.

Diözese Durham

Durham

Direkter Kontakt

Reisebericht anfordern

Europareferentin Christa Hunzinger besucht die Partnerkirchen regelmäßig. Auf Anfrage schicken wir Ihnen gern ihre Reiseberichte zu.

Diözese Durham vom 08. bis 09. November 2014

Partnerkirche

Diözese Durham
Auckland Castle, Bishop Auckland,
Durham
England

Leitender Geistlicher:
The Rt Revd Paul Butler