Philippinen: Menschenrechte der Indigenen bewahren

Der Schutz gesellschaftlicher Randgruppen zählt zu den wichtigen und zugleich gefährlichen Engagements der Iglesia Filipina Independiente: In den Bergregionen Mindanaos leben verschiedenen Stämme indigener Völker, die Lumads. Ihr Lebensraum ist extrem bedroht – einerseits durch Interessen von Agrar- und Bergbaufirmen, andererseits durch militärische Auseinandersetzungen zwischen kommunistischen und muslimischen Rebellen mit Soldaten der Regierung Duterte. Nicht selten werden die angestammten Siedlungsräume zum Kampfplatz, Dorfgemeinschaften vom Sitz ihrer Ahnen vertrieben. Gemeinsam mit der Iglesia Filipina Independiente wollen wir uns weiter engagieren, damit die Stimme der Armen und Wehrlosen gehört wird und ihr Glaube an Gerechtigkeit nicht stirbt.
Jede Spende hilft diesem Anliegen. Ihre Unterstützung und Solidarität gegen das staatliche Unrecht auf den Philippinen setzt ein Zeichen der Hoffnung – vielen Dank.

ALTRUJA-PAGE-CB2P