Tansanisch-deutsche Klimapartnerschaften

Justine Alex

Gemeinden für Klimapartnerschaft mit Tansania gesucht: Jetzt gemeinsam Klimaschutz umsetzen und voneinander lernen

Umsteigen auf erneuerbare Energien, nachhaltige Landwirtschaft und biologische Vielfalt erhalten: Diese Themen stehen für sieben Gemeinden und eine Bibelschule von der East of Lake Victoria Diözese der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Tansania oben auf der Agenda. Denn: Von der Klimakrise sind sie bereits jetzt betroffen, an ihre Folgen müssen sie sich anpassen.
An die Folgen des Klimawandels werden sich demnächst auch die Menschen in der Nordkirche anpassen müssen, denn auch hier wird es immer mehr Klimaveränderungen geben: Längere Hitzeperioden, Starkregen, Stürme. Und der Ausstieg aus fossilen Energieträgern ist in der Nordkirche beschlossene Sache, darauf stellen sich immer mehr Gemeinden ein.

Klimapartnerschaften: Voneinander lernen und Handeln

Um die Zusammenarbeit und ein gemeinsames voneinander Lernen zu unterstützen, hat das Zentrum für Mission und Ökumene mit der East of Lake Viktoria-Diözese eine neue Art von Partnerschaft auf der Basis des Themas Klimagerechtigkeit initiiert: „Church Climate Action Partnerships – exchange for action“.

Gesucht: Partnergemeinden aus der Nordkirche

Die teilnehmenden Partnergemeinden in Tansania stehen schon fest und werden auf dieser Seite demnächst einzeln vorgestellt. Sie freuen sich auf deutsche Gemeinden, die an einer Partnerschaft zum Thema Klimagerechtigkeit interessiert sind. Gesucht werden drei städtische, sowie vier ländliche Gemeinden aus dem Gebiet der Nordkirche.
Die Zusammenarbeit ist auf drei Jahre angelegt und wird mit vielen Maßnahmen begleitet: Es gibt regelmäßige Schulungen zu Klimaschutz und Anpassung an die Klimakrise, fachliche Expertise und Unterstützung bei der Umsetzung von konkreten Projekten, digitaler Austausch unter den Partner:innen und als Höhepunkt eine Begegnungsreise zu Best Practice Projekten vor Ort.

Infoveranstaltungen

Interesse geweckt?
Im Februar finden drei einstündige Online-Formate statt. Dort wird das Projekt vorgestellt und es besteht die Gelegenheit, Fragen zu klären.

Die Termine sind:

  • Mittwoch, 1. Februar 2023, 19 -20 Uhr. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Freitag, 10. Februar 2023, 16.30-17.30 Uhr. Weitere Informationen finden Sie hier,
  • Donnerstag, 16. Februar 2023, 18 – 19 Uhr. Weitere Informationen finden Sie hier.

Weitere Informationen zum Projekt Church Climate Action Partnerships folgen demnächst auf dieser Seite.

Ansprechpersonen