Sonntag Judika 2021

Auf dem Weg – Gerechtigkeit und Zukunft

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Geleitwort: Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt

Liebe Schwestern und Brüder,
„verhilf mir zu meinem Recht, Gott!“ Drängend und dringlich liegt uns dieser Schrei in der Übersetzung der BasisBibel in den Ohren. In diesem Jahr vielleicht noch drängender als zuvor, denn: Die Corona-Pandemie legt weltweite Verflechtungen und deren himmelschreiende Ungerechtigkeiten offen, die sich – endlich! – nicht mehr ignorieren lassen. Dazu gehört die wirtschaftliche Situation von Menschen am Beginn der weltweiten Lieferketten ebenso wie die ungleiche Verteilung von Bildungschancen oder schlicht sozialer Kontaktmöglichkeiten.

Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt,
Foto: Nordkirche

„Verhilf mir zu meinem Recht, Gott!“ Hören wir also genau hin, um dieses Anliegen heute besser zu verstehen. Um der Gegenwart und um der Zukunft willen. Denn wer heute mit den Worten des Psalms nach Gerechtigkeit ruft, tut dies auf die Zukunft hin. Weil Gerechtigkeit für eine gemeinsame Zukunft, für ein Zusammenleben in unserer Gesellschaft wie im globalen Kontext fundamental ist.
Die vorliegenden Arbeitsmaterialien zur Vorbereitung eines Gottesdienstes am Sonntag Judika oder in seinem thematischen Zusammenhang erinnern daran, dass Propheten wie Jesaja immer auch die kollektive Verantwortung des Menschen vor Gott in Erinnerung rufen. Aus biblischer Perspektive geht es nicht nur darum, wie ein einzelner Mensch vor Gott Gerechtigkeit erlangt. Sondern auch um die Zukunft, die uns von der Verheißung des Reiches Gottes her entgegenkommt. Von ihr erzählt die lebendige Hoffnung, die in uns ist (1. Petrus 3). Ich danke allen in der Nordkirche, die sich für mehr Gerechtigkeit einsetzen: zwischen den Generationen, zwischen Arm und Reich, zwischen Gesunden und Kranken, zwischen Menschen am Anfang und am Ende globaler Lieferketten. Zwischen Frauen und Männern. Und ich danke allen, die dieses Themenheft so intensiv, klug und kreativ vorbereitet und zu seinen ermutigenden und anregenden Materialien beigetragen haben. Ich wünsche und hoffe sehr, dass sich viele davon inspirieren und zum Handeln verhelfen lassen. Gott segne unser aller Denken und Handeln!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

zitat_vilma-lopez_800x800-neu-neu

Materialheft Sonntag Judika 2021

Kirchengemeinden sind eingeladen, am 21. März Themengottesdienste unter dem Motto „Auf dem Weg – Gerechtigkeit und Zukunft“ – analog oder digital – zu gestalten. In diesem Materialheft finden Sie Anregungen und Texte.

Materials for Judica Sunday, March 21st 2021

We would like to invite all our congregations to celebrate – by digital or analogue formats – their worship service on 21th March under the common motto ‘Towards sustainable justice’ and thereby encourage further engagement with the topic.

Judika: 12. März – Digitaler Studientag Zukunft

Wir laden ein an einen digitalen Tisch zum Austausch über unsere Visionen von einem Leben in Gerechtigkeit und Frieden.

Digital Study Day for the Judika Sunday 2021

You are invited to a digital table to exchange with us your visions of a life in justice and peace.