Logo des Zentrums für Mission und Ökumene - Nordkirche weltweit

Dokumentationen Nordelbien

Texte & Dokumentationen


Dokumentation "Ökumene in Nordelbien – zukunftsfähige Partnerschaften gestalten"

Dass sich etwas verändern muss, war allen Beteiligten klar: Den vielen hundert Ehrenamtlichen in Partnerschaftsgruppen, Gemeinden, dem Partnerschaftsreferat des Nordelbischen Missionszentrums (NMZ), dem Kirchlichen Entwicklungsdienst, den Ökumenischen Arbeitsstellen in den Kirchenkreisen, dem Frauenwerk. Doch wie kann ein gesamtes Arbeitsfeld mit ehren- und hauptamtlichen Akteuren auf verschiedensten Ebenen für eine neue Zukunftsperspektive gewonnen werden? Bei der Abschlussveranstaltung am 12. November in Bad Segeberg wurde klar, dass das nach mehr als einem Jahr Arbeit gelungen ist. Um die Perspektiven der internationalen Partnerinnen und Partner mit einzubeziehen, hat im Juni 2011 eine gemeinsame Konsultation stattgefunden.

Hier finden Sie die Dokumentation zum download (.pdf, 4 MB).


Ecumenical Movement in Northelbia – Building Sustainable Partnerships, Documentation

Dear reader,

this is the translation of a documentation, which was published in November 2011 in German. In June 2012 the Northelbian Evangelical Lutheran Church, which organized the qualification process, merged with the Evangelical Lutheran Church of Mecklenburg and the Pomeranian Evangelical Church to form the Evangelical Lutheran Church in Northern Germany. For that reason we have changed the information on the publisher and the imprint as well as the cover of the English version of this documentation. Apart from these changes, content and layout of the German and English version of the booklet are identical.

Documentation download (.pdf, 2,3 MB)


Kulturwochen Mittlerer Osten 2012

Die Kulturwochen Mittlerer Osten fanden 2012 zum dritten Mal in Hamburg statt. Im Mittelpunkt standen die Auf- und Umbrüche in der arabischen Welt. Mit Literatur, Dichtung, Musik, Filmen, Podien und Vorträgen wurde ein Raum für Informationen und Diskurs geöffnet. Begegnungen mit Künstlern, Filmschaffenden, Autorinnen, Wissenschaftlern und Migranten aus dem Mittleren Osten regten zum Blickwechsel an. Schirmherren waren Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz und die Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck, Kirsten Fehrs.

Hier finden Sie die Dokumentation zum download (.pdf, 4,9 MB)

Direkter Kontakt