Logo des Zentrums für Mission und Ökumene - Nordkirche weltweit

Bartimäus-Spielhaus in Sepsiszentgyörgy/Rumänien

Behinderten Kindern in Rumänien helfen

In Sepsiszentgyörgy (Sfintu Gheorge / Sankt Georg), einem regionalen Zentrum im Osten Siebenbürgens, wurde Ende der 90er Jahre mit Hilfe der Mecklenburgischen Landeskirche eine neue Kirche für die wachsende Gemeinde errichtet. Hier entstand die Idee, in den Räumen des Gemeindezentrums einen Kindergarten für behinderte Kinder einzurichten. Im „Bartimäus-Spielhaus“ werden seitdem Kinder im Alter von 1 bis 10 Jahren von Fachkräften begleitet und gefördert. Auch die Eltern werden in die Aktivitäten mit den behinderten Kindern einbezogen.

Aufgrund der großen Nachfrage nach Betreuungsplätzen wurde in den vergangenen Jahren eine Erweiterung notwendig, die mit Hilfe von Spenden realisiert werden konnte. Weitere Spenden für die Anschaffung von Spielen sowie Lern- und Sportmaterialien sind herzlich willkommen. Die lutherischen Schwestern und Brüder in unserer rumänischen Partnerkirche sind für unsere Unterstützung sehr dankbar – nicht nur für die materielle Hilfe, sondern auch dafür, dass in dieser Hilfe unsere Verbundenheit innerhalb des weltweiten Leibes Jesu Christi zum Ausdruck kommt.

Spendenkonto des Zentrums für Mission und Ökumene
IBAN: DE77 520 604 100 000 111 333
BIC: GENODEF1EK1   Evangelische Bank
Bartimäus-Spielhaus Rumänien (Projekt 8702)

Weitere Informationen im Europa-Referat,
Pastorin Christa Hunzinger, Tel: 040/881 81-413
E-Mail: c.d.hunzinger@nordkirche-weltweit.de

Direkter Kontakt