Logo des Zentrums für Mission und Ökumene - Nordkirche weltweit

Ökumenisch-Missionarisches Stipendienprogramm

Ziel des Stipendienprogramms ist es, das Bewusstsein für Ökumene, Mission und Fragen der Gerechtigkeit in der Nordkirche zu stärken. Seit der Entstehung des Programms um 1980 haben über 200 Stipendiatinnen und Stipendiaten dieses Angebot wahrgenommen und Einblicke in gesellschaftliche Entwicklungs- und Friedensprozesse, ökumenisch-missionarische Fragen und kirchliche Partnerschaften gewonnen.

Das Stipendienprogramm richtet sich an ökumenisch interessierte Menschen nach Abschluss einer Ausbildung, eines Studiums oder in den ersten Berufsjahren. 

Die Nordkirche vergibt aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes (KED) Stipendien für Aufenthalte in Afrika, Asien, Lateinamerika, Osteuropa, Nahost und im Pazifik. Die Stipendien vermitteln praxisnahe Erfahrungen in Partnerkirchen der Nordkirche und anderen ökumenischen Einrichtungen.

Über die einzelnen Länderangebote und Einsatzstellen gibt das Referat für Stipendien und Freiwilligenprogramme Auskunft. Für Interessierte besteht aber auch die Möglichkeit, eigene Projekte vorzustellen. Anschlusspraktika in Nordkirchenarbeitszusammenhängen stellen eine Verbindung zwischen der Auslandserfahrung und hiesiger Partnerschafts- und Solidaritätsarbeit her.

Kontakt

Direkter Kontakt

Download

Mehr lesen...

Für weitere Informationen laden Sie sich gerne die Informationsbroschüre „Ökumene – Mission – Weltverantwortung. Ökumenisch weiter denken mit dem Ökumenisch-missionarischen Stipendienprogramm der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche)“ als pdf hier herunter.