Logo des Zentrums für Mission und Ökumene - Nordkirche weltweit

Stellenausschreibungen

Beauftragte/einen Beauftragten für den Kontakt zu Partnern in Kasachstan und Russland

Das Zentrum für Mission und Ökumene – Nordkirche weltweit sucht zum nächstmöglichen Termin

eine Beauftragte/einen Beauftragten für den Kontakt zu Partnern in Kasachstan und Russland

mit Dienstsitz in Hamburg

Das Zentrum für Mission und Ökumene ist ein rechtlich selbständiges Werk der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche), innerhalb des Hauptbereichs Mission und Ökumene. Es ist zuständig für die Pflege und Begleitung der Partnerschaften der Nordkirche mit vielen Kirchen in anderen Teilen der Welt. Es gestaltet die Zusammenarbeit mit Partnerkirchen in Afrika, Asien, Europa, Latein- und Nordamerika, dem Mittleren Osten und dem Pazifik. Das Zentrum für Mission und Ökumene arbeitet eng mit Kirchenkreisen, Kirchengemeinden und anderen Diensten und Werken der Nordkirche zusammen und ist in vielfältiger Weise mit Akteuren der Zivilgesellschaft vernetzt – in der Nordkirche wie auch in Deutschland und der weltweiten Ökumene.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.nordkirche-weltweit.de.

Zu den Aufgaben der Beauftragung gehören:

  • Die Gestaltung und Begleitung der Beziehungen der Nordkirche sowie einzelner Gemeinden und Kirchenkreise zu der Ev.-Luth. Kirche in der Republik Kasachstan, den lutherischen Propsteien Kaliningrad und St. Petersburg sowie zur Russisch-Orthodoxen Metropolie St. Petersburg.
  • Die Verwaltung des Osteuropahaushalts in Bezug auf die Partnerbeziehungen nach Kasachstan, Kaliningrad und St. Petersburg
  • Die Vermittlung länderspezifischer Themen und Anliegen im Bereich der Nordkirche und in der Öffentlichkeit
  • Die Pflege der Beziehungen zu Organisationen und Netzwerken in der Nordkirche aber auch bundesweit, die sich in gleichen und ähnlichen Themenfeldern engagieren.

An Bewerberinnen/Bewerber für diese Stelle gibt es folgende Erwartungen:

  • Theologische Kompetenz und Fähigkeit zur interkulturellen Reflexion theologischer Inhalte
  • Auslandserfahrung und die Bereitschaft, sich auf die Anforderungen interkultureller Arbeit und Kommunikation einzustellen
  • Gute Kenntnisse der englischen Sprache und Grundkenntnisse der russischen Sprache in Wort und Schrift
  • Pädagogische Kompetenz und Engagement in der Zusammenarbeit mit Kirchenkreisen, Gemeinden und Gruppen in der Nordkirche und in der Förderung von Kontakten zu und Begegnungen mit den kirchlichen Partnern in Kasachstan und Russland
  • Kommunikative Kompetenz und Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft zu angemessener Präsenz bei Gremien und Konferenzen im Zentrum für Mission und Ökumene (Dienstsitz)

Die Beauftragung ist im Umfang von 25 Prozent für fünf Jahre zu besetzen.

Weitere Auskünfte können telefonisch bei Pastor Dr. Christian Wollmann, Direktor (Tel. 040/88181-201) und Pastor Jörn Möller, Bereichsleitung Ökumenische Beziehungen (Tel: 040/88181-212) sowie Pastorin Christa Hunzinger, Europareferentin (Tel: 040/88181-413) eingeholt werden.

Bewerbungen sind zu richten an den Vorstand des Zentrums für Mission und Ökumene – Nordkirche weltweit, z. Hd. des Vorsitzenden, Herrn Propst Stefan Block, Agathe-Lasch-Weg 16, 22605 Hamburg, bevorzugt per E-Mail an bewerbung@nordkirche-weltweit.de.

Die Bewerbungsfrist endet mit Ablauf des 30. Juni 2019. Entscheidend ist nicht der Poststempel, sondern der rechtzeitige Zugang bei der angegebenen Adresse.

Diese Stellenausschreibung zum Download (pdf)

Direkter Kontakt