Logo des Zentrums für Mission und Ökumene - Nordkirche weltweit

Stellenausschreibungen

eine Referentin/einen Referenten für das Indienreferat

Das Zentrum für Mission und Ökumene – Nordkirche weltweit sucht zum 1. August 2019

eine Referentin/einen Referenten für das Indienreferat
(Stellenumfang 75 Prozent)

mit Dienstsitz in Hamburg.

Das Zentrum für Mission und Ökumene ist ein rechtlich selbständiges Werk der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche), innerhalb des Hauptbereichs Mission und Ökumene. Es ist zuständig für die Pflege und Begleitung der Partnerschaften der Nordkirche mit vielen Kirchen in anderen Teilen der Welt. Es gestaltet die Zusammenarbeit mit Partnerkirchen in Afrika, Asien, Europa, Latein- und Nordamerika, dem Mittleren Osten und dem Pazifik.

Neben Initiativen zur Förderung ökumenischer Begegnungen und ökumenischen Lernens sind hier der Kirchliche Entwicklungsdienst (KED) mit verschiedenen Referaten zur entwicklungspolitischen Bildungsarbeit, der Interreligiöse Dialog sowie zahlreiche andere Referate angesiedelt, die sich für die Förderung und Qualifizierung der ökumenischen und der interreligiösen Dimension in unserer Kirche und das Engagement für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung einsetzen.

Das Zentrum für Mission und Ökumene arbeitet eng mit Kirchenkreisen, Kirchengemeinden und anderen Diensten und Werken der Nordkirche zusammen und ist in vielfältiger Weise mit Akteuren der Zivilgesellschaft vernetzt – in der Nordkirche wie auch in Deutschland und der weltweiten Ökumene. 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage 
www.nordkirche-weltweit.de.

Die Stelle im Indienreferat bietet vielfältige Chancen für interessante Begegnungen und tiefgreifende Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit indischen Partnerkirchen und -organisationen. Gleichzeitig bietet sie attraktive Spielräume zur Gestaltung der Beziehungen zwischen Deutschland und Indien im Kontext von Mission, Ökumene, Entwicklung und Partnerschaft. 

Zu den Aufgaben im Indienreferat gehören:

    • Theologische Kompetenz und Fähigkeit zur interkulturellen Reflexion theologischer Inhalte
    • Auslandserfahrung und gute Kenntnisse indischer Kulturen bzw. die Bereitschaft, sich auf die Anforderungen interkultureller Arbeit und Kommunikation einzustellen
    • Gute Kenntnisse der englischen Sprache in Schrift und Wort
    • Pädagogische Kompetenz und Engagement in der Zusammenarbeit mit Kirchenkreisen, Gemeinden und Gruppen in der Nordkirche und in der Förderung von Kontakten zu und Begegnungen mit Kirchen und kirchlichen Einrichtungen in Indien
    • Kommunikative Kompetenz und Teamfähigkeit
    • Bereitschaft zu Reisetätigkeit sowie Tropentauglichkeit

              An Bewerberinnen/Bewerber für diese Stelle gibt es folgende Erwartungen:

              • Theologische Kompetenz und Fähigkeit zur interkulturellen Reflexion theologischer Inhalte
              • Auslandserfahrung und gute Kenntnisse indischer Kulturen bzw. die Bereitschaft, sich auf die Anforderungen interkultureller Arbeit und Kommunikation einzustellen
              • Gute Kenntnisse der englischen Sprache in Schrift und Wort
              • Pädagogische Kompetenz und Engagement in der Zusammenarbeit mit Kirchenkreisen, Gemeinden und Gruppen in der Nordkirche und in der Förderung von Kontakten zu und Begegnungen mit Kirchen und kirchlichen Einrichtungen in Indien
              • Kommunikative Kompetenz und Teamfähigkeit
              • Bereitschaft zu Reisetätigkeit sowie Tropentauglichkeit

                      Diese Stelle ist eine Pfarrstelle der Nordkirche. Sie ist im Umfang von 75 Prozent für acht Jahre zu besetzen. Das ZMÖ wird sich um eine weitere Beauftragung bemühen, so dass es die Perspektive auf eine volle Stelle gibt. Es können sich Pastorinnen und Pastoren bewerben, die in einem Dienstverhältnis zur Nordkirche stehen oder denen zuvor vom Landeskirchenamt das Bewerbungsrecht für diese Pfarrstelle zuerkannt worden ist.

                      Weitere Auskünfte können telefonisch bei Pastor Dr. Klaus Schäfer, Direktor (Tel. 040/88181-201) und Pastor Jörn Möller, Leiter des Bereichs Ökumenische Beziehungen (Tel. 040/88181-212) eingeholt werden. Bewerbungen sind zu richten an den Vorstand des Zentrums für Mission und Ökumene – Nordkirche weltweit, z. Hd. des Vorsitzenden, Propst Stefan Block, Agathe-Lasch-Weg 16, 22605 Hamburg, gerne per Mail an bewerbung@nordkirche-weltweit.de.
                      Die Bewerbungsfrist endet mit Ablauf des 15. Dezember 2018. Entscheidend ist nicht der Poststempel, sondern der rechtzeitige Zugang bei der angegebenen Adresse.

                      Diese Ausschreibung zum Download (pdf)

                      Direkter Kontakt