unterwegs #3

Was fuer ein Morgen! Das Chinesische Neujahr steht unmittelbar bevor und es ist die Hauptreisezeit des Jahres. Dennoch, als ich in aller Fruehe am Suedbahnhof eintreffe ist noch keine Menschenseele unterwegs. Ich erfahre schnell, warum, der Bahnhof fuer meinen Zug wurde geaendert und hier bewegt sich in den naechsten zwei Stunden erstmal noch gar nichts. Obwohl ich schon eine Stunde vor Abfahrtszeit dort bin, scheint es keine Chance zu geben noch zum anderen Bahnhof zu kommen. Ich habe Glueck – trotz Hochsaison verkauft man mir ein Ticket fuer den naechsten Highspeed-Zug. Und hier sitze ich jetzt auf meinem Fensterplatz und bewundere mit meinen uebermuedeten Augen, wie sich die Sonne hinter der schneeuebertuenchten Wuestenlandschaft vom Horizont erhebt.

Schreibe einen Kommentar