26.09.2020 | 10 – 16 Uhr

Es wird heißer … Das Mensch-Natur-Verhältnis fühlen und verstehen

Veranstaltung

Angesichts der Bedrohungen durch den Klimawandel fühlen Menschen sich häufig ohnmächtig. Eine der vielfältigen Ursachen für die gegenwärtigen Veränderungen liegt in dem Mensch-Natur- Verhältnis, das unsere Gesellschaft seit der Aufklärung geprägt hat. Wir lernen einen nicht-herrschaftlichen Denkansatz kennen, in dem nicht länger „der Mensch“ im Zentrum steht. Vielmehr werden die Verbindung aller Lebewesen und ein fürsorgender Umgang mit allem und allen zum Mittelpunkt. Als praktisches Beispiel dafür stellen wir unser Projekt „Mut wächst – Klimabewusstsein erden“, vor, in dem wir einen fürsorgenden und klimafreundlichen Umgang mit Saatgut, Humus, Erde und mit Insekten einüben. Damit setzen wir Klimagerechtigkeit ganz praktisch um. Es geht also nicht nur um einen rationalen Zugang zum Klimawandel. Mit einer Theaterpädagogin werden wir, Abstand wahrend, den Gefühlen und dem Handeln Raum geben. Wir versprechen, dass dieses Seminar Spaß macht und zu einem gemeinsamen Handeln ermutigt.

Referentinnen: 
Dr. Daniela Gottschlich, Institut für Diversity, Natur, Gender und Nachhaltigkeit, Lüneburg
Dr. Inga Hillig Stöven, Projekt „Mut wächst – Klimabewusstsein erden“
Angelika Hüffell, Theaterpädagogin, Hamburg

Leitung
Dr. Inga Hillig-Stöven, Projekt „Mut wächst – Klimabewusstsein erden“
Irene Pabst, Waltraud Waidelich, alle Frauenwerk der Nordkirche in Kooperation mit
Judith Meyer-Kahrs und Ulrike Eder, Infostelle Klimagerechtigkeit der Nordkirche / Zentrum für Mission und Ökumene

Ort

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Haus der Kirche Niendorf, Max-Zelck-Str. 1, 22459 Hamburg

Kosten

Kosten 20 € inkl. Verpflegung, Ermäßigung möglich

Veranstalter

Frauenwerk der Nordkirche, Zentrum für Mission und Ökumene

Anmeldung

Bitte melden Sie sich unbedingt an, da aufgrund der Corona-Beschränkungen die Teilnehmer*innenzahl begrenzt ist. Entsprechend der Entwicklungen behalten wir uns vor, das Seminar nur digital anzubieten.
Büro Kiel,