27.02.2021 | 9:30 – 16:00 Uhr

Afrika-Partnerschafts-gruppentag

Webseminar per Zoom

Seit der Ermordung von George Floyd in den USA und der „Black Lives Matter“ Bewegung sind die Themen Rassismus und Kolonialismus ganz neu und intensiv ins gesellschaftliche Bewusstsein gerückt. Denkmäler wurden gestürzt, das Bewusstsein für unsere koloniale Vergangenheit und deren Auswirkungen bis heute wächst. Die Aufforderung „Dekolonisiert Euch“ und der Aufruf zur Überwindung der „kolonialen Amnesie“, wie Prof. Zimmerer es nennt, gelten auch den Missionswerken, der Kirche als ganzer und uns persönlich. Darum wollen wir beim kommenden Afrika-Partnerschaftsgruppentag der Frage nachgehen, ob und wo unser partnerschaftliches Engagement auch heute noch von (post)kolonialen Strukturen geprägt ist oder ob sich darin auch rassistisches Denken oder Handeln widerspiegelt.

Um uns dieser Frage anzunähern, werden wir drei gedankliche Schritte gehen. Als erstes beschäftigen wir uns mit der Frage des Zusammenspiels von Mission und Kolonialismus: Wo hat die Mission vom Kolonialismus profitiert? Inwiefern hat die Mission den Kolonialismus unterstützt – ideengeschichtlich als Legitimierung des kolonialen Machtstrebens oder auch ganz praktisch im Sinne einer Ausbildung kolonialer Untertanen?

Als zweiten Schritt wollen wir uns in einer kurzen Rassimus-Awareness-Einheit dafür sensibilisieren, was Rassismus bedeutet und wo er unsere Gesellschaft oder vielleicht auch noch immer unser eigenes Denken oder Handeln prägt.

Im dritten Schritt wollen wir dann auf die Partnerschaftsarbeit als solches schauen. Hierfür haben wir Pastor Dr. Emmanuel Kileo aus Tansania gewinnen können, der in Deutschland zu dem Thema promoviert hat. In Kleingruppen werden wir schließlich unsere konkrete Partnerschaftsarbeit vor Ort im Hinblick auf die genannten Themen reflektieren. Wo schlägt sich der Einfluss der kolonialen Beziehungen oder der rassistischen Denkweisen bis heute nieder? Wie kommen wir mit unseren Partner*innen über diese Themen ins Gespräch? Welche gesellschaftliche Rolle spielt Partnerschaftsarbeit im Hinblick auf die Dekolonisierung des Denkens?

Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos. Um eine Spende wird gebeten: https://www.nordkirche-weltweit.de/jetzt-spenden/online/?jetzt_spenden/spende

Veranstalter

Afrikareferat des Zentrums für Mission und Ökumene