26.08.2021 | 18:00 Uhr

(Re-)Frame: Antisemitismus aus muslimischer Perspektive

Veranstaltungsreihe: „Im Austausch lernen. Für informiertes Engagement.“

Grafik: Christiane Wenn

In diesem interaktiven Workshop wollen wir unterschiedliche Aspekte in der Debatte um Antisemitismus in der islamischen Welt und aus islamisch-theologischer Perspektive beleuchten. Durch (selbst-)kritische Einordnungen/Reflektion wollen wir so zu einer Versachlichung der Debatte beitragen.

Muslimischer Antisemitismus oder Muslimischer Antijudaismus? Finden sich in den islamischen Quellen (Koran & Überlieferungen) Ansätze von Feindlichkeit gegenüber Jüdinnen und Juden? Was sagt uns der Israel-Palästina Konflikt über die Situation zwischen Muslim:innen und Jüd:innen?

Wir setzen uns mit den Hintergründen des Konflikts zwischen Muslim:innen und Jüd:innen auseinander und nehmen dabei Bezug auf den Koran. Anschließend beschäftigen wir uns mit der Entwicklung des Nah-Ost Konflikts und thematisieren die Besatzung Palästinas sowie den Diskurs der Holocaust-Leugnungen in der islamischen Welt.

Im zweiten Teil der Veranstaltung wollen wir uns der Konfliktbearbeitung widmen. Dafür nehmen wir Praxisbeispiele in den Blick und stellen Projekte vor, die Begegnung und Dialog zwischen Muslim:innen und Jüd:innen fördern. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, über eigene Erfahrungen im interreligiösen Dialog zu berichten und sich hierüber auszutauschen.

Referent*innen: Maike Lindenberg; Samir Schabel; Pastor Dr. Sönke Lorberg-Fehring

Veranstalter*innen

weitere Termine

Zentrum für Mission und Ökumene – Nordkirche weltweit

Dienstag, 31. August, 18 – 20 Uhr: Frauenrechte in Gefahr – Was tun in kirchlichen Partnerschaften? Mehr Infos findet Ihr hier
Samstag, 18. September, 14 – 18 Uhr: World Clean Up Day. Mehr Infos findet Ihr hier

Anmeldeinformationen

Online via Zoom. Den Link bekommt ihr nach der Anmeldung bis zum 23. August über untenstehendes Formular.

Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos.

Zielgruppe: Die Veranstaltung richtet sich an ehemalige Freiwillige und Stipendiat*innen des Zentrums für Mission und Ökumene sowie anderer Organisationen.

Veranstaltendes Referat: Rückkehrendenarbeit, Bereich Stipendien- und Freiwilligenprogramme

Anmeldung zu (Re-)Frame: Antisemitismus aus muslimischer Perspektive im Spannungsfeld von Religion und postmigrantischer Gesellschaft