7.09.2021, 18:00 Uhr

Zucker, Rum & Sklaverei –
Was Flensburg mit der Karibik zu tun hat

Flensburgs Zugehörigkeit zum dänischen Gesamtstaat ermöglichte den Kaufleuten, am Handel mit den ehemaligen dänischen Kolonien teilzuhaben. Dies führte zu einer wirtschaftlichen Blüte, deren Spuren noch im heutigen Stadtbild abzulesen sind.  Doch in der aktuellen Aufarbeitung des Kolonialismus’ wird eine Neubewertung des eigenen Selbstbildes eingefordert.

Referentin: Susanne Grigull, Flensburger Schifffahrtsmuseum
Leitung: Matthias Tolsdorf, Karsten Wolff

Ort

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Kosten

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos.

Veranstalter

Zentrum für Mission und Ökumene – Nordkirche weltweit, Ev. Regionalzentrum Westküste